Hochtourenkurs Basis für Anfänger

veröffentlicht am 15.08.2016 von Timo Moser

Einen super Einstieg ins Hochtourengehen fanden letztes Wochenende sechs motivierte Teilnehmer/innen bei unserem Bergsteigerkurs für Anfänger auf der Warnsdofer Hütte im Pinzgau (Salzburg) mit Christoph als Bergführer  Nach der Materialkontrolle und dem Austeilen der kostenlos von uns zur Verfügung gestellte Leihausrüstung ging es mit dem Hüttentaxi durchs Krimmler-Achental bis zur Materialseilbahn ganz hinten im Talschluss des Krimmler Achentals.

Nach einem gemütlichen Hüttenzustieg wurde im nahegelegenen Klettergarten erste Dinge geübt, das Material besprochen sowie der Kursablauf für die nächsten Tage durchgegangen.

Am darauffolgenden Tag gings gleich ins Eis und es wurde das Gehen mit Steigeisen, die richtige Anwendung des Pickels sowie der Standplatzbau im Eis mit Eisschrauben und mittels Eissanduhr geübt.



Neben den Sicherungstechnischen wurde auch das Gehen mit Steigeisen in der Frontalzackentechnik und der Allzackentechnik in einem Parcour geübt.



Dem Spaltensturz, als DIE Gefahr im vergletschertem Gelände, wurde besonders viel Übungszeit eingeräumt. Nicht nur das eigenständige Hinausprusiken aus der Spalte mittels Reepschnüren bzw. der Münchhausentechnik wurde geübt, sondern auch die lose Seilrolle, bei welcher man den/die SeilpartnerIn aus der Gletscherspalte ziehen kann.


Auch das Sichern und Gehen im Firn (harten Schnee) wurde ausführlich besprochen und angewendet. Das Bremsen im Firn wurde genauso geübt wie das Sichern mit Pickel mittels T-Anker. Somit wurden die TeilnehmerInnen auf Geländeformen von Fels, Eis und Schnee perfekt vorbereitet und eingeschult, um sicher in diesem Gelände unterwegs zu sein.


Bei einer gemütlichen Anfängertour über kompakte Gletscherschliffplatten beim nahegelegenen Eissee konnte der Seilschaftsablauf und die Klettertechnik im Fels wunderbar geübt werden. 


Am letzten Kurstag konnte als abrundender Programmpunkt bei traumhaftem Wetter der Hohe Geiger über den wundervollen Gletscher bestiegen werden. Gratuliere euch!


Nach dem kurzen Hüttenabstieg gings zwar geschlaucht, aber zufrieden mit dem Hüttentaxi rüttelnd wieder hinaus aus dem Krimmler Achental.

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen viel Spaß bei ihren zukünftigen eigenständigen Hochtouren und Bergtouren über vergletschertes Gelände.

 

Weitere Kurse zu diesem Thema
Eiskletterkurs Basis
Sichereitstag Fels
Alpinkletterkurs² - mobile Sicherungsmittel

PROGRAMM ZUM BERICHT