Hochalmspitze Überschreitung

ProgrammNr. #131

  • 2-Tagestour auf die Königin der Hohen Tauern in der Ankogelgruppe Kärnten
  • geführte Bergtour mit Wiesen-, Gletscher- und Gratpassagen
  • es führt dich eine/n staatlich geprüfte/n Bergführer / Bergführerin

Diese Bergtour führt dich über abwechslungsreiches Gelände auf die formschöne Hochalmspitze, mit 3360 m die höchste Erhebung der Ankogelgruppe in den Hohen Tauern. Die Hochalmspitz-Überschreitung wird dir sehr unterschiedliche und spannende Geländeformen in toller Bergkulisse bieten. Von Gletscher-, Fels- und Eispassagen bis hin zum gemütlichen Almwanderweg ist alles dabei. Die blühenden Hochgebirgswiesen, der schneidige Detmoldergrat, die weiten und sanften Gletscherschneeflächen im Norden des Gipfels, die eindrucksvolle Formation der „Steinernen Mandln“ sowie das umliegende Panorama machen diese Bergtour zu einem einprägsamen Erlebnis.

Preis: 349 €

Schwierigkeit

mäßig schwierig, 2 (2), C (B)
Dauer
2 Tage
Längste Etappe
 1150 hm  1750 hm  10 km  7 h
Max. Höhe
ca. 3360 m
TeilnehmerInnenzahl
2 - 3 Personen
Kondition
Ausdauer für 8 h Gehen | Bewegung und größere Anstiege (bis 1300 hm)
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.

  • mit Steigeisen, Pickel, Gurt und Seil vertraut sein
  • eine gute Grundkondition für 7 Stunden Bewegung und 1300 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
- im Aufstieg über eine kurze Gletscherpassage und einen Drahtseilversicherten Grat (C).
- im Abstieg über eine 60 m lange und 45° steile Eisfläche.

Diese Bereiche werden mit Hilfe und Sicherung des Bergführers / der Bergführerin begangen. Trittsicherheit ist Voraussetzung. Diese Tour ist für geübte und konditionell trainierte BergsteigerInnen.

Inklusive
  • Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und SchiführerIn
  • Organisation des Programmablaufes
  • Alle Kosten für den/die Berg- und SkiführerIn
  • Leihausrüstung

Exklusive
  • Unterkunft und Verpflegung (HP ca. 40 € pro Tag)
  • Fahrtkosten (An- und Abreise)
TAG 1 | Zustieg
Treffpunkt ist am Nachmittag der Parkplatz beim Gößkarspeicher (1650 m). Auf einem Wanderweg geht es über die grüne Hochgebirgslandschaft gemütlich hinauf. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den bald unter uns liegenden blau glitzernden Stausee sowie dem Talkessel, welcher mit seinem felsigen Gratrücken eine schroffe Arena bildet. Nach ca. 1,5-2 h Gehzeit erreichen wir die Gießener Hütte mit Ausblick auf unser morgiges Ziel, die Hochalmspitze. Nach einer Besprechung für den nächsten Tag kann der Abend gemütlich ausklingen.

Etappe  600 hm 0 hm  3 km  1,5 h 
Unterkunft   Gießener Hütte (2203 m)  HP  +43 473 33 36  Karte


TAG 2 | Überschreitung - Abstieg
An diesem Morgen starten wir nach einem stärkenden Frühstück unsere Tour. Der Weg führt zuerst über felsiges Gelände mit großen Blöcken. Ab dem Gletscher geht es gesichert weiter Richtung Detmolder-Grat. Gemeinsam schreiten wir Schritt für Schritt dem Gipfel entgegen. Nach ca. 4 h  stehen wir am Gipfel und genießen das Panorama auf Ankogel und Co. Entlang des Ostrückens geht es unschwierig zu den Steinernen Mandln. Von hier müssen wir kurz abklettern bzw. je nach Schneesituation über die Eisfläche abseilen. Nun liegen nur noch ein entspannter Abstieg und eine Stärkung auf der Gießener Hütte vor uns.

Etappe  1150 hm 1750 hm  10 km  7 h 

Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

Ü  nur Übernachtung | ÜF Übernachtung mit Frühstück | HP Halbpension (Frühstück und Abendessen) | VP Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)


 Download als PDF

Bekleidung
  • Handschuhe + Haube (1x dünn und 1x warm)
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Hochtourenhose + lange Unterhose + Überhose
  • Funktionsunterwäsche + Wechselleiberl
  • 2 Wandersocken

Technische Ausrüstung 
normgerecht (CE-Zeichen) und modern
  • Rucksack ca. 35L
  • Halb- oder vollsteigeisenfeste Bergschuhe, gut imprägniert, schon eingegangen
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • HMS-Schraubkarabiner
  • Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • Bandschlinge vernäht 120 cm Länge
  • Steigeisen mit Antistollenplatte (vorab an Bergschuh anprobieren!!)
  • Pickel (Ideallänge in gestrecktem Arm haltend bis Knöchel, max. 60 cm)
  • 2 Teleskopstöcke (mit Schneeteller)
  • Messer

Allgemeines
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide)
  • Toilettenartikel im Kleinstformat
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Zweimann-Biwaksack

Optional
 (falls vorhanden)
  • Gamaschen
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Kamera
  • Bussole + Höhenmesser + GPS
  • entsprechende topographische Karte (z.B. AV-Karte) + Planzeiger

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!!!

Land  Österreich (AT)
Region Kärnten
Gebirge Ankogelgurppe
Ausgangsort Malta
Treffpunkt   Parkplatz beim Gößkarspeicher (1650 m)
Die Ankogelgruppe ist Bestandteil des östlichen Teils der Hohen Tauern und liegt in den Bundesländern Salzburg und Kärnten. Die höchste Erhebung ist die Hochalmspitze (3360 m). Weitere bekannte Gipfel sind der Große Ankogel (3252 m) sowie der Große Hafner (3076 m).