Mont Blanc - Überschreitung

ProgrammNr. #165

  • geführte Bergtour auf den höchsten Gipfel der Alpen
  • Mont Blanc Überschreitung und Rochefortgrat
  • anspruchsvolle Hochtourenwoche
  • Führung durch eine/n staatlich geprüften Bergführer / Bergführerin

Die Hochtourenwoche mit der geführten Mont Blanc Überschreitung, dem Rochefortgrat und die Tour Ronde Besteigung ist eine fordernde, aber spektakuläre Bergwoche mit einem Bergführer von Freiluftleben an deiner Seite. Für eine perfekte Akklimatisierung werden wir die Tour Ronde und den bekannten Rochefortgrat vor der eigentlichen Mont Blanc Überschreitung durchführen. Nach diesen beiden schon für sich alleine genialen Touren sind wir für die eigentliche Mont Blanc Überschreitung über den Mont Blanc du Tacul und den Mont Maudit bestens vorbereitet, um gemeinsam mit einem Guide von Freiluftleben die eindrucksvolle Bergszenerie des Mont Blanc Massivs möglichst entspannt genießen zu können.

Preis: 1.349 €

Schwierigkeit

mäßig schwierig, AD, 2-3, 45°
Dauer
5 Tage
Längste Etappe
 1200 hm  2400 hm  6 km  12 h
Max. Höhe
ca. 4810 m
TeilnehmerInnenzahl
2 - 2 Personen
11.08.2018 - 15.08.2018
Kondition
Ausdauer für 8 h Gehen | Bewegung und größere Anstiege (bis 1300 hm)
Technik
Technisch schwierige Tour. Lange Passagen mit Steigeisen und/oder kletternd zu bewältigen. Umfangreiche Tourenerfahrung wird vorausgesetzt.

  • mit Steigeisen, Gurt und Seil vertraut sein
  • eine gute Grundkondition für 10 Stunden Bewegung und 1200 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
Die Mont Blanc - Woche fordert eine gute Kondition für 1200 hm in unwegsamem Gelände. Die Überwindung vieler Abschnitte dieser Tour benötigt im Auf- sowie im Abstieg große Aufmerksamkeit von dir. Bei der Mont Blanc Überschreitung musst du gesichert steile Firn und Eispassagen (PD, bis ca. 45°)  im Auf- und Abstieg mit Steigeisen überwinden. Bei den Vorbereitungstouren Tour Ronde und Rochefortgrat (AD, 2-3, 45°) ist nach einem ausgesetzten Firngrat eine kurze Kletterpassage im 2-3 Schwierigkeitsgrad zu klettern.

Inklusive
  • Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und Schiführer/in
  • Organisation des Programmablaufes
  • Alle Kosten für den/die Berg- und Skiführer/in
  • Leihausrüstung

Exklusive
  • Unterkunft und Verpflegung (4x HP ca. 50€)
  • Fahrtkosten (An- und Abreise)
  • Seilbahnticket (Midi-Seilbahn und Le houches bellevue)
  • Transferkosten (Le Houches - Chamonix)
TAG 1 | Ankunft - Vallée Blanche - Turiner Hütte
Treffpunkt ist am späten Vormittag die Talstation der Aiguille du Midi (3842 m). Nach einer gemütlichen Besprechung und Materialkontrolle geht es hinauf zur spektakulären Aiguille du Midi. Von hier haben wir einen sagenhaften Ausblick auf unser gesamtes Wochenprogramm. Heute steht die Überschreitung des Vallée Blanche zur neuen ausgebauten Torino Hütte (Rifugion Torino) auf 3375 m am Programm. Es geht vorbei an den eindrucksvollen Eiswänden des Mont Blanc du Tacul, Triangle de Tacul und Aiguille du Diable. Das steil hinabziehende Supercouloir, das Gervasutti Couloir, der Grand Capucin und der Blick auf Grandes Jorasses,... lassen diese Überquerung bestimmt nicht langweilig werden.

Etappe  150 hm  600 hm  6 km  3-4 h 
Unterkunft  Rifugio Torino (3371 m)  HP  +39 16 58 46 48 4  Karte


TAG 2 | Rochefortgrat - Turiner Hütte
Früher Aufbruch zu dem bekannten und wunderschönen Rochefortgrat auf die Aiguille de Rochefort (4001 m). Über anfänglich flachem Gletscher geht es dann steil bergauf vorbei am Dent du Géant (Zahn der Riesen) und über einen ausgesetzten und magisch anmutenden Firngrat weiter. Vor dem Gipfel mit beeindruckendem Panorama mitten in dieser Bergwelt muss noch ein kurzer Abschnitt kletternd (2-3) überwunden werden. Abstieg wieder zurück zur Turiner Hütte.

Etappe  700 hm  700 hm  6 km  7-8 h 

Unterkunft  Rifugio Torino (3371 m)  HP  +39 16 58 46 48 4  Karte

TAG 3 | Tour Ronde - Turiner Hütte
Heute geht es zur Tour Ronde (3792 m). Je nach Verhältnissen und Kraftreserven werden wir über den Normalweg auf und absteigen oder die Tour Ronde überschreiten. Nach der Aussicht auf den Mont Blanc, den zum Mont Maudit hinaufziehenden Kuffnergrat und den zum Mont Blanc du Tacul hinaufziehenden Teufelsgrat steigen wir wieder zur Turiner Hütte ab und könnten auf zwei gewaltige Touren anstoßen.

Etappe 
 450 hm  450 hm  4 km  5-6 h 
Unterkunft  Rifugio Torino (3371 m)  HP  +39 16 58 46 48 4  Karte

TTAG 4 | Vallée Blanche Überquerung - Cosmiques Grat - Cosmiques Hütte
Heute geht es gemütlich zurück zur Cosmiques Hütte. Der Tag gilt der Regeneration und Vorbereitung auf den morgigen Tag. Sollten genug Energiereserven vorhanden sein, kann am Nachmittag noch der Cosmiques Grat gemacht werden oder eben Füße hochlagern und Aussicht von der Terrasse genießen. 

Etappe  150 hm  400 hm  6 km  3 h 
Unterkunft  Cosmiques Hütte (3613 m)  HP  +33 45 05 44 01  Karte

TAG 5 | Mont Blanc Überschreitung - Heimreise
Aufbruch um ca. 2 Uhr morgens / nachts. Überschreitung von Mont Blanc du Tacul, Mont Blanc Maudit vorbei an Seracs und steilen Firnflanken stehst du früh morgens auf dem Mont Blanc  (4810 m), dem höchsten Punkt der Alpen. Abstieg über die Refuge Gouter und weiter mit der Bahn hinabgleitend zurück nach Le Houches bzw. nach Chamonix. Verabschiedung und Heimreise.

Etappe  1200 hm  2400 hm  11 km  12 h 

Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

Ü  nur Übernachtung | ÜF Übernachtung mit Frühstück | HP Halbpension (Frühstück und Abendessen) | VP Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)


 Download als PDF

Bekleidung
  • Handschuhe + Haube (1x dünn und 1x warm)
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Hochtourenhose + lange Unterhose + Überhose
  • Funktionsunterwäsche + Wechselleiberl
  • 2 Wandersocken

Technische Ausrüstung 
normgerecht (CE-Zeichen) und modern
  • Rucksack ca. 35L
  • Halb- oder vollsteigeisenfeste Bergschuhe, gut imprägniert, schon eingegangen
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • HMS-Schraubkarabiner
  • Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • Bandschlinge vernäht 120 cm Länge
  • Steigeisen mit Antistollenplatte (vorab an Bergschuh anprobieren!!)
  • Pickel (Ideallänge in gestrecktem Arm haltend bis Knöchel, max. 60 cm)
  • 2 Teleskopstöcke (mit Schneeteller)
  • Messer

Allgemeines
  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...) + Teesäckchen
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Sonnenbrille (gut abschließend) + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide)
  • Toilettenartikel im Kleinstformat
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Zweimann-Biwaksack

Optional
 (falls vorhanden)
  • Gamaschen
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Kamera
  • Bussole + Höhenmesser + GPS
  • entsprechende topographische Karte (z.B. AV-Karte) + Planzeiger

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!!!

Land  Frankreich (F)
Region Rhône-Alpes
Gebirge Mont Blanc Gruppe
Ausgangsort Chamonix
Treffpunkt   Talstation Aiguille du Midi Bahn (1030 m)
Die Mont Blanc Gruppe ist das Herzstück der Alpen und liegt zu einem Teil in Frankreich und Italien. Nirgends sonst in Europa sind dermaßen viele 4000 m hohe Gipfel, steile Felsflanken, vereiste Couloirs und riesige Gletscherflächen in so unglaublich großer Anzahl und Dimension wie hier, weshalb diese Region als wahres Bergsteigermekka gehandelt wird. Neben einer beeindruckenden schroffen Granitnadel folgt eine weitere Zahl beeindruckender Gipfelformationen und lässt somit eine/n Bergsteiger/in ein lebenslanges, spannendes Abenteuerland. Der Mont Blanc / Monte Bianco ist mit 4810 m der höchste Gipfel der Westalpen, welcher im Jahre 1786 erstmals bestiegen wurde. Weitere bekannte Gipfel dieser Region sind die zwei Nebengipfel Mont Blanc Maudit (4465 m), Mont Blanc du Tacul (4248 m) sowie die Grandes Jorasses (4208 m), Le Courtes (3856 m), Aiguille Verte (4122 m), Les Droites (4000 m), Aiguille du Chardonnet (3824 m), Aiguille de Rochefort (4001 m),.... Der bekannte Bergsteigerort Chamonix in Frankreich und der in Italien liegende Ort Courmayeur sind die größten und frequentiertesten Ausgangspunkte dieser Gebirgsgruppe. Der durch das Bergmassiv führende Mont Blanc Tunnel verbindet diese zwei Orte.