Alpinkletterkurs Aufbau im Tennengebirge

ProgrammNr. #12

  • 3-Tages Mehrseillängenkurs für Fortgeschrittene in Salzburg
  • minimale Teilnehmer/innenzahl für lehrreiche Übungstouren
  • Auffrischung, Festigung und Vertiefung des Basiskönnens
  • „Was wäre, wenn...“-Bergrettungsszenarien
  • idealer Kursstützpunkt in Salzburg - Werfener Hütte

Dieser Alpinkletterkurs in Salzburg bringt dir die letzte Sicherheit zum eigenständigen Alpinklettern / Mehrseillängenklettern. Alle im Alpinkletterkurs Basis dazu gelehrten relevanten Dinge wie z.B. Tourenplanung, Material- und Ausrüstungskunde, Knotenkunde, Abseilen, Vorstiegsklettern, Standplatzbau, Seilschaftsablauf, Sicherungstheorie werden aufgefrischt und gefestigt. Neben diesen Basisinhalten werden wir Übungstouren unternehmen, um alles real und praxisrelevant zu üben. Wir werden uns auch Zeit nehmen, das eine oder andere „Was wäre, wenn...“-Bergrettungsszenario durchzuspielen oder uns mit der Karte im Gelände zu orientieren. Die sehr geringe TeilnehmerInnenzahl im Aufbaukurs garantiert dir eine individuelle Betreuung durch deinen Bergführer / deine  Bergführerin und viele lehrreiche Stunden in den grauen Kalkwänden des wunderschönen Tennengebirges.

Preis: 299 €

Schwierigkeit

ab 3c
Dauer
3 Tage
Längste Etappe
 1100 hm  1100 hm  6 km 7 h
Max. Höhe
ca. 2362 m
TeilnehmerInnenzahl
3 - 4 Personen
Kondition
Ausdauer für 6 h Gehen | Bewegung mit bis zu 1000 hm
Technik
Leichtes Klettern und die Anwendung von Gurt, Seil, Steigeisen und Pickel möglich. Gute Trittsicherheit und Basiserfahrung in den relevanten Bergsportbereichen erforderlich.

  • Alpinklettern Basiskurs (siehe Kursinhalte) oder entsprechende Vorerfahrung
  • Felsklettervorerfahrung bis 4c (5)
  • Grundkondition für 7 Stunden Bewegung und 1100 Höhenmeter
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände

Inklusive

  • Kursleitung und Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Berg- und Schiführer/in
  • Organisation des Programmablaufes
  • Alle Kosten für den/die Bergführer/in
  • Leihausrüstung (Helm, Seil, Klettergurt, diverses Band- u. Karabinermaterial)
  • Kursskriptum (als PDF)
  • Vortrag

Exklusive
  • Unterkunft und Verpflegung (HP / Lager ca. 35 € pro Tag)
  • Fahrtkosten (An- und Abreise, optional Hüttentaxi)
  • Gepäckstransport (ca. 5€)
TAG 1 | Zustieg - Materialtransport - Einführung und Übung 
Treffpunkt ist am Morgen der Parkplatz Wengerau (961 m). Gemeinsamer Hüttenzustieg  (2 h 30 min oder mit Hüttentaxi verkürzt 45 min) von hier aus. Der Materialtransport erfolgt bis ca. 30 Gehminuten von der Hütte entfernt. Du musst dein Gepäckstück von hier selber oder mit Hilfe von Lamas zur Hütte tragen (Wichtig: Gepäck für dich tragbar einpacken). Nach einer kurzen Pause üben und frischen wir die Basisinhalte (Gehen und Bewegen im Gelände, Standplatzbau, Sicherungstechnik, Abseilen, Seilschaftsablauf sowie Bergrettungsgrundlagen) im nahegelegenen Klettergarten auf. Bei hoffentlich romantisch-untergehender Sonne gönnen wir uns das Essen und Trinken auf der südseitig ausgerichteten Panorama-Terrasse der Werfener Hütte. Nach der Stärkung für Leib und Seele werden wir die Tour für den nächsten Tag planen sowie etwas Theorie durchnehmen.

Etappe 1050 hm 100 hm  6,5 km  8 h 
Unterkunft  Werfener Hütte (1969 m)  HP  +43 664 98 64 82 8  Karte


TAG 2 | Übungstag
Am zweiten und dritten Kurstag werden wir in Abhängigkeit von Wetter und Verhältnissen eine oder zwei Mehrseillängenrouten im genialen Tennengebirgskalk klettern. Dabei wirst du von deiner/deinem BergführerIn begleitet und erhältst Rückmeldungen sowie Verbesserungsvorschläge. Am Abend steht die Tourenplanung für den nächsten Tag sowie Theorie am Programm.

Etappe 350 hm 300 hm  0,5 km  8 h | davon Kletterei 250 m  4 h
Unterkunft  Werfener Hütte (1969 m)  HP  +43 664 98 64 82 8  Karte

TAG 3 | Übungstag - Abstieg - Heimreise
Ablauf siehe Tag 2. Kursende ist der Parkplatz Wengerau - ca. um 17 Uhr.

Etappe 100 hm 1150 hm  6,5 km 8 h


Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

Ü  nur Übernachtung | ÜF Übernachtung mit Frühstück | HP Halbpension (Frühstück und Abendessen) | VP Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Kursinhalt

  • Mehrseillängentour
  • Übungsklettertouren
  • Trittschulung (Gehen in allen Geländeformen)
  • Knotenkunde
  • Vorstiegsklettern
  • Grundlagen Klettertechnik
  • Standplatzbau
  • Seilschaftsablauf
  • Sicherungstheorie
  • Legen von Zwischensicherungen
  • selbständiges Abseilen
  • Bergrettungsbasics ("Was wäre wenn.."-Übungsszenarien)
  • Material- und Ausrüstungskunde
  • Tourenplanung (Zeitplan, Topo, Taktik, Wetterkunde)
  • Orientierung im freien Gelände


Kursziel

Alpine Felskletterrouten selbständig und erfolgreich vom Ausgangspunkt und wieder zum Ausgangspunkt zurück bewältigen können.

 
 Download als PDF

Der Materialtransport erfolgt bis ca. 30 Gehminuten von der Hütte entfernt. Du musst dein Gepäckstück von hier selber oder mit Hilfe von Lamas zur Hütte tragen (Wichtig: Gepäck für dich tragbar einpacken).

Bekleidung

  • dünne Handschuhe (Karabinerhandling möglich)
  • dünne Haube (tragbar unter Helm)
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • lange dünne Berghose + lange Unterhose
  • Funktionsunterwäsche
  • Wandersocken

Technische Ausrüstung 
normgerecht (CE-Zeichen) und modern
  • Rucksack ca. 35 L
  • leichte Bergschuhe mit Profilsohle für den Zustieg
  • Kletterschuhe
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Kletterseil pro Seilschaft (Einfachseil 50-60 m oder 2x Halbseile)
  • 6 Expressschlingen
  • 3 Kleine Karabiner mit Verschlusssicherung (Schrauber)
  • 3 HMS-Schraubkarabiner
  • Karabiner mit Dreiweg-Verschlusssicherung (Petzl Ball-Lock, ...)
  • 2 Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • Sicherungs- und Abseilgerät z.B. ATC Guide, Reverso 4,…
  • 2 Bandschlingen vernäht (1x 60 cm und 1x 120 cm Länge)
  • Bandschlinge 120 cm, Mischgewebe, 16 mm breit, für Standplatz (z.B. verstellbare Standplatzschlinge)
  • 3 Reepschnüre Ø 6 mm (Kurzprusik 90 cm, 3 m und 5 m)
  • Messer

Allgemeines

  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Trinkflasche mind. 1l
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Sonnenbrille + Sonnencreme + Kapperl
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...)
  • Hüttenschlafsack + Toilettenartikel
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Zweimann-Biwaksack

Optional
 (falls vorhanden)
  • Teleskopstöcke
  • Schreibzeug
  • Mitgliedsausweis alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Friendsortiment (mittlere Größen)
  • Klemmkeilsortiment + Klemmkeilentferner
  • Kamera + Bussole + Höhenmesser
  • entsprechende topographische Karte (z.B. AV-Karte) + Planzeiger
  • Kletterführer

Falls etwas ausgeliehen werden muss, bitte um rechtzeitige Kontaktaufnahme!!!

Land  Österreich (AT) 
Region Salzburg-Pongau
Gebirge Tennengebirge
Ausgangsort Werfenweng
Treffpunkt   Parkplatz Wengerau (961 m)
Die Werfener Hütte liegt am Fuße des Werfener Hochthrons im Tennengebirges. Das Gebiet rund um die Hütte bietet unzählige Kalkwände und eindrucksvolle Felsformationen mit tollen Kletterrouten. Der in Nähe der Hütte befindliche Klettergarten ist das ideale Übungsgelände, um sicher und in Ruhe die Fertigkeiten zum alpinen Felsklettern zu erlernen. 
Von hier aus hat man auch einen wunderschönen Ausblick zum Dachtstein, den Niederen- und Hohen Tauern sowie dem Hochkönig. Durch die südliche Ausrichtung spendet die Sonne vom Auf- bis Untergang eine angenehme Wärme in dieser frischen Bergluftszenerie.