Yoga und Klettern auf der Insel Hvar

ProgrammNr. #626

  • 7-Tage Kletterreise mit Yogapraxis auf die traumhafte Insel Hvar in Kroatien
  • täglich Yoga- und Meditations-Einheiten angeleitet durch eine/n Yogalehrer/in
  • Baden in wunderschönen Buchten
  • Betreuung, Training und Kurs durch ortskundige/n staatl. geprüfte/n Klettertrainer/in

Verbringe mit uns eine entspannte Urlaubszeit in einer wunderschönen antiken Steinvilla auf der kroatischen Insel Hvar. Neben einsamen Buchten, duftenden Lavendelfeldern, uralten Olivenhainen und ausgezeichnetem Wein, bietet die Insel großartigen Fels zum Klettern mit Meerblick und kurzem Zustieg. Gemeinsam werden wir die Tage mit morgendlichen Yoga- und Meditations-Sessions im Garten starten, die verschiedenen Klettergebiete erkunden und, wenn es das Wetter zulässt, uns im glasklaren Meerwasser erfrischen und die Seele baumeln lassen.

Während der Klettertage werden wir dich optimal in deinen kletter- und sicherungstechnischen Fähigkeiten am Fels fördern. Bei den morgendlichen Yoga Einheiten wirst du körperlich und geistig auf den Klettertag vorbereitet und wir zeigen dir, wie du durch einfache Yogaübungen (Asanas und Pranayamas) dein Ausgleichstraining ergänzen kannst. Die Steigerung deiner Beweglichkeit und deines Kletterkönnens, sowie spannende Eindrücke und Erinnerungen an eine feine gemeinsame Zeit sind das Ziel dieser Kletterreise.

 

Preis: 549 €

Schwierigkeit

von 4a bis 7c
Dauer
7 Tage
Längste Etappe
 50 hm 50 hm  1 km  5 h
TeilnehmerInnenzahl
5 - 6 Personen
Kondition
Geringe Anforderung an die Ausdauer (max. 3 h Gehen | Bewegung, max. 200 hm)
Technik
Abschnitte in unwegsamen Gelände und auf schmalen Wegen. Trittsicherheit erforderlich. Tourenerfahrung in unwegsamen Gelände empfehlenswert.

  • Sicherungs- und Klettervorerfahrung (Halle bis 4c (UIAA 5))
  • Grundkondition für 5 Stunden Bewegung
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit im Gelände
  • keine Yoga Kenntnisse nötig

Inklusive

  • Kursleitung und Führung durch eine/n staatl. geprüfte/n Klettertrainer/in
  • tägliche Yoga- und Meditations-Einheiten durch eine/n ausgebildete/n Yogalehrer/in
  • Alle Kosten für den/die Klettertrainer/in und Yogalehrer/in
  • Organisation des Programmablaufes
  • Leihausrüstung

Exklusive

  • Fahrtkosten (An- und Abreise, Flug ab ca. 100 €, Fähre ca. 25€)
  • Übernachtung in antiker Steinvilla, 2 Bett Zimmer, ca. 35 € pro Tag
  • ev. Leihauto ca 20 € pro Tag, zzgl. Spritkosten (Kosten werden in der Gruppe aufgeteilt)
  • Verpflegung

TAG 1 | Anreise

Es gibt zwei Optionen. A) Gemeinsame Anreise mittels Fahrgemeinschaften B) Eigenständige Anreise mittels Flug nach Split und Treffpunkt am Flughafen. Je nach Vorbesprechung werden wir uns entweder direkt beim Flughafen oder am Hafen treffen und gemeinsam mit der Fähre auf die Insel Hvar überschiffen. Ankommen und gemeinsames Abendessen am späten Nachmittag in unserer Unterkunft.


TAG 2 - 6 | Klettern und Yoga Sessions

Wir werden jeden Tag mit einer Yoga Session beginnen und danach die großartigen Felsen der Insel erkunden. Das Programm werden wir an die Bedürfnisse der Gruppe anpassen. Entweder ergeben sich bestimmte Themen wie etwa Seiltechnik, Klettertechnik und -taktik oder Sturzangst, oder du benötigst Unterstützung bei deinem Projekt, bei dem wir dich coachen können. Dabei finden wir jedoch noch genügend Zeit, uns einfach an der tollen Kletterei in beeindruckender Umgebung zu erfreuen. Nachdem wir uns im glasklaren Wasser erfrischt haben, lassen wir die Tage in geselliger Runde gemütlich ausklingen.

Falls wir nach 3 bis 4 Tagen klettern keine Haut mehr an unseren Fingern haben, nehmen wir uns einen Tag frei vom Klettern und intensivieren unsere Yogapraxis. Dabei zeigen wir dir wie du Asanas (Yogaübungen) zum Aufwärmen oder als Ausgleichstraining zum Klettern nutzen kannst, und wie dich Pranayamas (Atemübungen) und Meditationstechniken vor und während dem Klettern unterstützen können. Natürlich nehmen wir uns auch Zeit, die Naturschönheiten der Insel zu erkunden und unsere traumhafte Unterkunft zu genießen. 


TAG 3 | Yoga Session, Rückflug - Abreise

Den letzten Tag beginnen wir nochmals mit einer morgendlichen Yoga Session. Falls nicht individuell entschieden wurde noch länger dort zu bleiben, brechen wir gemeinsam zur Fähre auf und treten dann schweren Herzens entweder gemeinsam oder getrennt von Split aus unsere Heimreise an.


Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen.

 Download als PDF

Bekleidung je nach Witterung

  • Handschuhe (zum Sichern tauglich) + Haube
  • Jacke, wind- und wasserdicht
  • Primaloft- oder Fleecejacke
  • Sporthose

Technische Ausrüstung normgerecht (CE-Zeichen) und modern

  • Rucksack
  • Zustiegsschuhe mit Profilsohle
  • Kletterschuhe
  • Klettergurt (Hüftgurt)
  • Kletterhelm
  • Chalkbag (Magnesiumbeutel)
  • Kletterseil (Einfachseil 70m)
  • 12 Expressschlingen
  • Sicherungsgerät (z.B. Tuber, GriGri, HMS, Smart, ClickUp) + dazu passender Karabiner
  • 2 Schraubkarabiner
  • Karabiner ohne Verschlusssicherung (Schnapper)
  • Bandschlinge vernäht (120cm Länge)
  • Messer + Feuerzeug

Yoga

  • Yogamatte
  • bequeme Kleidung
  • Yogablöcke, Yogagurt usw. (nach Bedarf)

Allgemeines

  • Mobiltelefon aufgeladen
  • Trinkflasche oder Thermosflasche
  • Sonnenbrille + Sonnencreme + Lippstick + Kapperl
  • Jause für tagsüber (z.B. Nüsse, Müsliriegel, Schoko,...)
  • Erste Hilfe mit Leukotape
  • Kamera

 

 

Land  Kroation (HR)
Region Insel Hvar/Dalmatien
Ausgangsort Jelsa
Treffpunkt   Split Flughafen oder Hafen

Die kleine Insel Hvar ist nach wie vor ein Geheimtipp unter den Kletterern. Nach einer ca. 20 minütigen Schiffahrt von der dalmatinischen “Hauptstadt” Split aus erreicht man die langgestreckte Mittelmeerinsel und findet dort alles was das Kletterherz begehrt. In den einsamen Buchten liegen die Kletterfelsen teilweise direkt am Meer und man kann daher ideal Klettern und Badespaß im glasklaren Mittelmeer verbinden.

Insgesamt gibt es derzeit über 300 Kletterrouten mit jede Menge Potential für Neutouren. Die romantischen kleinen Städtchen mit antiken Steinhäusern und die Lavendelfelder und Olivenhaine prägen das Landschaftsbild der Insel und bieten auch für Ruhetage eindrucksvolle Naturerlebnisse.