Yoga und Wandern auf der Alm

ProgrammNr. #621

  • 3 Tage Yoga und Wandern auf einer Alm im Salzburger Land
  • geführte Wanderungen durch eine Wanderführerin
  • Achtsamkeitspraxis beim Wandern
  • täglich Yoga- und Meditations-Einheiten angeleitet durch einen Yogalehrer


Genieße mit uns ein Yoga- und Wander-Wochenende auf der idyllischen Örgenhiasalm im Riedingtal (Salzburg). Das Wandern und die Yogastunden sollen dir helfen dich zu entspannen, den Kopf frei zu bekommen und dir bewusst Zeit für dich und die wunderschöne umliegende Natur zu nehmen. Unser Bemühen ist es in diesen Urlaubstagen mit sich in Kontakt zu kommen, sich zu spüren, seinen eigenen Rhythmus zu finden und die Leistungsansprüche des Alltags ein Stück weit hinter sich zu lassen. Starte den Tag mit einer aktivierenden Yoga-Einheit, spüre den Almboden unter deinen Füßen beim Barfußwandern und genieße die letzten Sonnenstrahlen auf deiner Haut und die Stille bei einer abendlichen Meditation.

Während den Wanderungen werden wir immer wieder verschiedene Achtsamkeitsübungen anbieten und an ausgewählten Plätzen werden wir uns etwas Zeit nehmen, um die herrliche Umgebung mit all unseren Sinnen zu erkunden. Die Länge der Wanderungen suchen wir nach den Bedürfnissen der Gruppe aus. Naturerfahrung und ein achtsamer Umgang mit sich selbst stehen bei den geführten Wanderungen im Vordergrund. 

Die Yoga- und Meditations-Sessions finden im Freien statt und sind sowohl für Yoga Neulinge als auch für Fortgeschrittene geeignet. Es werden grundlegende Asanas (Yoga Haltungen) praktiziert, wobei diese entweder still gehalten (Fokus auf die korrekte Ausführung) oder im fließenden Rhythmus im Einklang mit dem Atem aneinander gereiht (Vinyasa Flow) werden. Während der Yogapraxis wird auf jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin individuell eingegangen und es werden mehrere Varianten der Asanas angeleitet. Die Einheiten beinhalten zudem einfache Pranayamas (Atemübungen) und regenerative Haltungen. Am Ende jeder Einheit wird eine kurze Meditation und eine tiefe Entspannung (Yoga Nidra) angeleitet.

 
Unsere Kursleiterin und unser Kursleiter bieten dir den geeigneten Rahmen, um dieses Wochenende in vollen Zügen zu genießen.



Steffi
 ist Wanderführerin und Geographin und liebt es die heimatliche Bergwelt zu erkunden. Einfach den Rucksack zu packen und den Alltag hinter sich zu lassen geben ihr ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Den Kopf frei bekommen, Ruhe finden, im Jetzt sein und die Wahrnehmung nach Innen schärfen sind für sie einige der wesentlichen Dinge beim Wandern; ganz nach dem Motto: "Es braucht nicht viel, damit es einem gut geht!”

Martin ist medizinischer Trainingstherapeut und Yogalehrer. Bewegung und Natur - hier fühlt er sich zuhause. Yoga ist für ihn die ideale Ergänzung zur Bewegung am Berg. Er beschreibt es als einen Weg um „a guads Gspiar“ für den eigenen Körper zu bekommen. Sich selbst gut zu spüren, achtsam mit seinen Gedanken umzugehen und nebenbei die eigene Atmung besser kennenzulernen sind die zentralen Elemente seiner Yogastunden.

Preis: 199 €

Schwierigkeit

"wenig schwierig"
Dauer
3 Tage
Längste Etappe
 590 hm 590 hm  7,5 km  3 h
Max. Höhe
ca. 2281 m
TeilnehmerInnenzahl
6 - 8 Personen
17.07.2020 - 19.07.2020 Martin Pühringer
31.08.2020 - 02.09.2020 Stefanie Lettner
Kondition
Ausdauer für ca. 4 h Gehen | Bewegung, wenige Höhenmeter < 600 hm
Technik
Keine besondere Vorerfahrung nötig.


Allgemeine Kondition für 3 Stunden wandern und Trittsicherheit
Keine speziellen Yoga Kenntnisse nötig

Inklusive

  • Führungen durch eine ausgebildete Wanderführerin
  • tägliche Yoga- und Meditations-Einheiten durch einen ausgebildeten Yogalehrer
  • Organisation des Programmablaufs
  • Alle Kosten für die Wanderführerin und den Yogalehrer

Exklusive

  • Unterkunft und Verpflegung
  • Fahrtkosten (An- und Abreise)

TAG 1 | Anfahrt - Aufstieg zur Örgenhiasalm - Yoga Einheit

Treffpunkt ist der Parkplatz beim Gasthof Schliereralm im Riedingtal um 10 Uhr. Der Aufstieg zur Örgenhiasalm dauert ca. 2 Stunden. Oben angekommen beziehen wir unser gemütliches Lager und nach einer kleinen Rast beginnt auch schon die erste Yoga- und Meditations-Einheit. Je nach Wetterlage begeben wir uns dazu an einen Platz in der näheren Umgebung der Hütte um den Sonnenuntergang zu genießen oder wir verbringen den Abend in den gemütlichen Räumlichkeiten der Örgenhiasalm.

Aufstieg:  221 hm 2 hm  6,2 km  1:45 h
Unterkunft Örgenhiasalm (1710 m)  ÜF  Kontakt  Karte


TAG 2 | Yoga Einheit - Wanderung - Geh-Meditation

Der zweite Tag steht unter dem Motto “eini gspian” (dt. hinein spüren) und beginnt mit einer Yoga Einheit um mit Ruhe und Ausgeglichenheit in den Tag zu starten. Nach einem ausgiebigen Frühstück starten wir mit unserer achtsamen Wanderung. An einem geeignet Wegstück werden wir an diesem Tag in die hohe Kunst der Geh-Meditation eintauchen. Nach dem gemeinsamen Abendessen lassen wir den Tag gemütlich auf der Terasse oder in der warmen Stube am Holzofen ausklingen.

Wanderung Riedingscharte (2281 m):  593 hm  593 hm  7,5 km  3 h
Unterkunft Örgenhiasalm (1710 m)  ÜF  Kontakt  Karte


TAG 3 | Yoga Einheit - Wanderung - Abstieg

Der dritte Tag steht unter dem Motto “riachn, gspian und hearn“ (dt. die Umgebung aktiv wahrnehmen und spüren) und beginnt mit einer morgendlichen Yoga Einheit vor dem Frühstück. Anschließend begeben wir uns auf den Weg um unsere Umgebung mit all unseren Sinnen zu erkunden. Selten nimmt man sich beim Wandern die Zeit die Natur bewusst wahrzunehmen. Achtsamkeitsübungen während des Gehens sollen uns dabei helfen unsere einzelnen Sinne zu schärfen. Nach einem gemeinsamen Abschluss erfolgt am Nachmittag der Abstieg zum Parkplatz.

Wanderung zum Talschluss: 136 hm  136 hm  3,1 km  1 h | Abstieg:  2 hm 221 hm  6,2 km  1:40 h


Hinweis: Aufgrund von Wetter und Verhältnissen kann das Programm von dem beschriebenen Ablauf abweichen und die Outdoor-Yoga Einheiten können ausfallen.

Ü  nur Übernachtung | ÜF Übernachtung mit Frühstück | HP Halbpension (Frühstück und Abendessen) | VP Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen)

Die 250 Jahre alte Örgenhiasalm liegt hoch oben im Riedingtal auf 1710m. Die Hütte wurde vor 20 Jahren auf den alten Grundmauern mit Liebe zum Detail neu errichtet und hat somit ihren alten Charme beibehalten. In den zwei gemütlichen 3-Bett-Zimmern findet man einen erholsamen Schlaf und ein modernes Bad mit Dusche und ein extra WC sorgen für den nötigen Komfort.

Die Alm zeichnet sich besonders durch die kulinarischen lungauer Spezialitäten der Sennerinnen aus. Die angebotenen Produkte werden direkt vor Ort und am Heimbetrieb biologisch produziert. Das reichhaltige Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen, Käse, Milch und Butter bereitet einen guten Start in den Tag. Es werden drei warme Speisen (Suppen und Almtoast) angeboten, es gibt großzügige Brettljausen und zusätzlich wird der Gaumen mit leckeren selbstgemachten regionalen Süßspeisen verwöhnt. Auch Vegetarier sind hier gut versorgt.

Wenn die letzten Tagesgäste am Abend die Alm verlassen haben, wieder Ruhe einkehrt und die Arbeit im Stall erledigt ist, genießen wir gemeinsam mit den Hüttenleuten das Abendessen. Dabei kann es sein, dass der Almwirt die eine oder andere Geschichte vom rauhen Leben auf der Alm zum Besten gibt.
 Download als PDF


Bekleidung (dem Wetter und der Jahreszeit angepasst)

  • Funktionsunterwäsche
  • kurze und langärmlige Funktionsshirts
  • Wanderhose + Regenüberhose
  • Jacke, wind und wasserdicht
  • Primaloft oder Fleecejacke
  • Handschuhe + Haube
  • Wandersocken
  • Wechselkleidung
  • Schlafbekleidung

Technische Ausrüstung

  • Rucksack ca. 25 – 30 L
  • leichte Bergschuhe, gut imprägniert, schon eingegangen und mit Profilsohle
  • Wanderstöcke (nach Bedarf)
  • Stirnlampe mit neuen Batterien
  • Messer

Yoga

  • Yogamatte (für indoor und outdoor)
  • Bequeme (Yoga) Kleidung
  • Yogablöcke, Yogagurt, usw. (nach Bedarf)

Allgemeines

  • Mobiltelefon + Aufladegerät
  • Trinkflasche oder Thermosflasche (1 - 1,5 L)
  • Jause für Tagsüber (Nüsse, Müsliriegel, Schoko,…)
  • Sonnenschutz: Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Toilettenartikel im Kleinstformat
  • Kleines Handtuch (ev. Waschlappen)
  • Hüttenschlafsack (dünn, Seide/ Baumwolle)
  • Persönliche Medikamente
  • Erste-Hilfe mit Leukotape

Optional (falls vorhanden)

  • Mitgliedsausweis Alpiner Vereine (Naturfreunde, ÖAV, DAV, SAC)
  • Kamera
  • Fernglas
  • entsprechende topographische Karte
  • Bussole + GPS + Höhenmesser
  • Sitzunterlage
  • Dicke Socken / Patschen für Hütte (meistens jedoch vorhanden)
  • kompaktes Pflanzen oder Tierbestimmungsbuch o.ä.

 

 

Land  Österreich (AT)
Region Lungau / Salzburg
Gebirge Radstädter Tauern
Ausgangsort Schliereralm im Riedingtal
Treffpunkt   Parkplatz bei Schliereralm

Treffpunkt ist der Parkplatz beim Gasthof Schliereralm im Riedingtal um 10:00 Uhr