Wolfgang Reidlinger

Als "zuagroasta" Weinviertler in Innsbruck wechselte er gefühlt vom pannonisch milden Welschriesling-Südhang auf die rauchige Speckknödel-Nordwand. Erst spät hat er seine Leidenschaft für steilen Fels und Eis entdeckt, nun widmet er sich diesen Bereichen jedoch fast ausschließlich. Sein Motto ist da ganz im Sinne Hermann Buhls: „Bergsteigen ist mehr als Sport. Es ist eine Leidenschaft.“

Neben dem Klettern und Slacklinen in Tirol ist Wolfi auch viel auf Kletterreisen unterwegs. Diese haben ihn von einigen europäischen Ländern bis über die Arabischen Halbinsel sowie Nordafrika und Kanada geführt. Das Kennenlernen fremder Kulturen und Landschaften gepaart mit dem Beklettern fremder Felsen ist für ihn eine wahrhaftige Freude. Ein "supergmiadlicher Dude", der Wolfi, wie ein Welschriesling im Speckknödelmantel halt.

Kontakt
w.reidlinger@gmail.com
+43 680 14 393 82

Ausbildung

Fels

  • alpine Klassiker bis zum achten Schwierigkeitsgrad
  • "Locker vom Hocker“ 8-/8, 8SL 250m; (S-Wand), Schüsselkar, Wetterstein, Tirol

Eis

  • Steileis bis WI 6+
  • Eiskletterreise nach Kanada
  • „Monsterline“ WI6, 6 SL ~600m / Pitztal, Tirol